Skip to main content

Prozessanlage zur Herstellung von Duftstoffen

Bei der Herstellung von Duftstoffen werden ganz unterschiedliche Rohstoffe verwendet. Wenn sich die Inhaltsstoffe und das Endprodukt ändern, möchten unsere Kunden ihre Prozesse flexibel neu ausrichten können, ohne jedes Mal größere Änderungen an der Gesamtanlage vornehmen oder mühsame und zeitraubende Reinigungsverfahren anwenden zu müssen.

 

Branche:
Haushalts- und Kosmetikindustrie
Endprodukte:

 Duftstoffe

Anwendung:

Eintragen von kristallinen Feststoffen in Alkanol-Vorlage

Die Kundenanforderungen:

  • Kapazität: ca. 2 t/h
  • Ansatzgröße: 2 t
  • Platzbedarf: 2 x 3 x 4 m
  • Automatisierungsgrad: hoch
  • Pulverzuführung: Trichtertisch und Sauglanze
  • Reinigungsfähigkeit: automatisiert
  • Feststoffanteil 5-20 %
  • Flüssigkeitszuführung automatisiert
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Vorteile im Vergleich zum bisherigen Prozess:

ystral stellt mit der Conti-TDS eine individualisierbare Prozessanlage bereit, die unterschiedliche Feststoffe kontrolliert einsaugt und der Verarbeitung verlustfrei zuführt. Unsere Kunden schätzen neben der Flexibilität für ihren Herstellungsprozess auch die gute und einfache Reinigungsfähigkeit der Anlage.

  • Die Anlage ist mit unterschiedlichen Batch-Größen flexibel nutzbar. 
  • Die Conti-TDS übernimmt als einzelne Maschine vielfältige Funktionen: Sie kann unter anderem das Produkt umwälzen, Flüssigkeiten einsaugen sowie Feststoffe einziehen, benetzen und dispergieren.
  • Die Prozessanlage kann das fertige Produkt nach Gewichtsvorgabe direkt abfüllen.
  • Durch die geschlossene Bauweise der Anlage werden die flüssigen und kristallinen Rohstoffe verlustfrei und emissionsfrei eingetragen.
  • Die Einhaltung der ATEX-Richtlinie ist bei dieser Anlagenausführung gewährleistet.
  • Das System zur Reinigung der Anlage ist direkt integriert, denn die Conti-TDS wirkt bei Bedarf als CIP-Pumpe. Damit wird ein schneller und unkomplizierter Produktwechsel ohne zusätzliche manuelle Eingriffe in die Anlage möglich. 
„Herausfordernd war es vor allem, innerhalb einer einzigen Anlage mit einer enormen Vielfalt unterschiedlicher Feststoffe zurechtkommen zu müssen, die sich in ihrer Struktur teils sehr stark unterscheiden. Mit Hilfe unserer Lösung können wir diese Bandbreite nahezu komplett abdecken.“

Hanspeter Kenk, Anwendungs- und Verfahrenstechniker

Weitere Referenz-Anlagen und Maschinen

Druckfarbe
Mehr erfahren
Technikumsanlage zur Produktentwicklung
Mehr erfahren
Verdickerlösungen
Mehr erfahren
Sprühemulsion
Mehr erfahren
Kontakt

Oder kontaktieren Sie uns per: