Skip to main content

Kontaktloser Support in Echtzeit: ystral führt mit YSTRAL EYE neues digitales Servicekonzept ein

Entwickelt während des Corona-Lockdowns, gemacht für die digitale Welt von morgen: Mit dem Remote Solutions YSTRAL EYE geht ystral neue Wege im Kundenservice.

Mit YSTRAL EYE hat ystral ein umfassendes Servicekonzept entwickelt, über das zahlreiche Service-Leistungen auf digitalem Wege möglich werden, die bisher häufig eine Präsenz des Kunden bei ystral oder umgekehrt erfordert haben. Dazu gehören Versuche, FAT, SAT, Wartungs- und Reparaturarbeiten, aber auch die Fehlersuche bzw. -behebung, Schulungen und die laufende Produktionsbegleitung. Mit YSTRAL EYE kann ystral seine Kunden damit auch dann umfassend vor Ort unterstützen, wenn eine reale Anwesenheit nicht möglich ist – etwa im Fall von Reise- und Kontaktbeschränkungen oder wenn schneller Support erforderlich ist.

Ein weiterer innovativer und zukunftsorientierter Punkt ist die Mixed-Reality-Technologie bei ystral. Mit der Funktion werden CAD-Modellen in den realen Raum „projiziert“ und ermöglicht ystral neue Wege bei Designbesprechungen mit potenziellen und bestehenden Kunden zu gehen.

Augmented- und Mixed-Reality-basiertes Servicekonzept

Das Servicekonzept YSTRAL EYE basiert auf AR- bzw. MR-Technologie (Augmented und Mixed Reality), bei der das reale Video-Bild um zusätzliche Informationen angereichert wird.

Bei einem Service-Einsatz teilen alle beteiligten Personen das Sichtfeld des Technikers an der Maschine und können dabei per Sprache oder Chat miteinander interagieren sowie Dokumente austauschen. Dadurch können ystral-Kunden beispielsweise den Einsatz eines ystral Technikers aus der Ferne mitverfolgen oder ein ystral Mitarbeiter unterstützt den Kunden remote bei Wartungs- oder Reparaturaufgaben, z. B. durch erklärende Markierungen direkt im Live-Bild. Ein weiteres Anwendungsszenario ist, dass ein ystral Techniker während seines Einsatzes beim Kunden vor Ort von einem ystral Spezialisten aus der Ferne unterstützt wird.

Als Teil des neuen Servicekonzepts YSTRAL EYE lassen sich mit Mixed-Reality-Technologie auch CAD-Modelle in den realen Raum „projizieren“. Dies ermöglicht es ystral, bei Designbesprechungen neue Wege in der Zusammenarbeit mit seinen Kunden zu gehen.

Optimale Service-Erfahrung mit AR-Datenbrille

YSTRAL EYE kann mit jedem gängigen Smart Device wie etwa einem Smartphone oder Tablet genutzt werden. Für eine optimale Service-Erfahrung vor Ort empfiehlt ystral jedoch den Einsatz von YSTRAL EYE Smartglasses, einer AR-Datenbrille, die für den Einsatz im Reinraum und in ATEX-Umgebungen geeignet ist. Mit YSTRAL EYE Smartglasses haben die Mitarbeiter an der Maschine beide Hände frei und können damit ungestört agieren, während für sie alle relevanten Informationen im Display verfügbar sind.

Zur Inbetriebnahme einer Anlage mit YSTRAL EYE Smartglasses erklärt Johannes Stücklin, Verfahrens- und Anwendungstechniker bei ystral: „Wenn der Kunde die Anlage in Betrieb nimmt, begleite ich ihn dabei aus der Ferne. Der Kunde wird von mir aus seinem Blickwinkel durch den Prozess gelotst. Durch meinen Remote-Zugriff auf die Visualisierung der Anlage ist sichergestellt, dass keine Fehler passieren. Ich sehe genau, was auf der Anlage geschieht und kann bei Bedarf direkt eingreifen. So ist der Kunde einerseits voll in die Inbetriebnahme der Anlage involviert und anderseits durch meine Fernüberwachung abgesichert.“

„Überrascht und erfreut, wie gut diese Technologie funktioniert“

Zu den ersten Unternehmen, die YSTRAL EYE bereits für die Durchführung von Versuchen im Einsatz hatten, gehört der australische Farben- und Lackhersteller Haymes Paint: „Die Kombination aus Videokonferenz bei uns und Smartglasses bei ystral hat für uns sehr gut funktioniert“, berichtet Jonathon Allen, Technical & Development Manager bei Haymes Paint. „Wir waren mit dem Versuchsablauf und dem Kommunikationsfluss sehr zufrieden. Es hat uns überrascht und erfreut zu sehen, wie gut diese Technologie funktioniert hat und dass auf diese Weise eine größere Zahl unserer Mitarbeiter bei den Versuchen dabei sein konnte.“

 

Mehr über die YSTRAL EYE Remote Solutions erfahren

Flyer herunterladen (PDF, 95 kB)

Mann schraubt an einer Maschine
Ystral-Newsletter
  • Aktuellstes Branchen- und Anwendungswissen
  • Wichtige Termine inkl. kostenloser Messetickets
  • Einblicke in unser Unternehmen
Was können wir für Ihren Prozess tun?
Was können wir für Ihren Prozess tun?

Oder kontaktieren Sie uns per:

Bei Service- und Ersatzteil-Anfragen:

Johanna Manke

Johanna Manke

Ystral-Newsletter
  • Aktuellstes Branchen- und Anwendungswissen
  • Wichtige Termine inkl. kostenloser Messetickets
  • Einblicke in unser Unternehmen