Skip to main content

YSTRAL PiloTec / PiloTec-Plant

ystral Technologie im Labor- und Technikums-Maßstab

YSTRAL PilotTec-Plant

YSTRAL PiloTec und PiloTec-Plant

Die neueste Generation multifunktionaler YSTRAL PiloTec-Prozessanlagen bietet Ihnen die Möglichkeit, etablierte Produktionsverfahren nun auch im Labormaßstab einzusetzen. Auf der Grundlage der Conti-TDS-Technologie können in einem Arbeitsgang Pulver staubfrei eingesaugt, benetzt und unter Vakuum dispergiert werden. Ein einfacher Wechsel der Werkzeuge ermöglicht den Betrieb im innovativen Multi-Z- oder Z-Inline-Verfahren mit hochpräzisen mehrstufigen Scherkranz-Systemen.                                     

Etablierte Verfahren und ein von der Chargengröße unabhängiger spezifischer Energieeintrag garantieren Ihnen hervorragende und gleichbleibende Ergebnisse. Diese können problemlos in den Produktionsmaßstab übertragen werden – ein sicheres Scale-up zum ystral Anlagenbau.

Der modulare Aufbau ermöglicht die Erweiterung zur PiloTec-Plant-Prozessanlage mit ystral Mischtechnik, Systemen zum Handling von Pulvern und Flüssigkeiten, Messtechnik und Sensorik, Hubstativen sowie weiteren modularen Komponenten.

Vorteile der YSTRAL PiloTec / PiloTec-Plant

  • Pulver staub- und verlustfrei einsaugen, benetzen und dispergieren
  • Unter Vakuum kolloidal benetzen
  • Emulgieren, Homogenisieren, Nassmahlen und Mischen – auch ohne Scherkrafteintrag
  • Größtmögliche Flexibilität gegeben durch einfach handhabbare Wechselwerkzeuge
  • CIP-fähig
  • Hygienic-Design

Funktionsweise der YSTRAL PiloTec / PiloTec-Plant

Mit der YSTRAL PiloTec nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung aus industriellen Prozessen und bleiben bei variablen Anforderungen flexibel. Sie können im Handumdrehen vom Conti-TDS-Verfahren auf den Multi-Z oder Z-Inline-Betrieb umstellen.

Conti-TDS-Betrieb:

Der Conti-TDS-Betrieb erlaubt staub- und verlustfreien Pulvereintrag über ein in der Mischkammer erzeugtes Vakuum:

  • Pulvereinzug auch über eine Sauglanze direkt ab Gebinde möglich
  • Einsaugen von Flüssigkeiten zur Herstellung von Emulsionen
  •  Problemlose Verarbeitung von schwer benetzbaren, spontan quellenden, stark schäumenden und klebenden Pulvern
  • Kolloidale Benetzung und Dispergierung unter Vakuum
  • Vollständige Desagglomeration der Rohstoffe – höhere Produktqualität

Multi-Z- oder Z-Inline-Betrieb:

Die YSTRAL PiloTec lässt sich im Handumdrehen unter Nutzung der Conti-TDS-Kammer als Inline- Dispergierer einsetzen.

  • Inline Dispergieren in der Conti-TDS-Kammer (Multi-Z)
  • Mehrstufige Scherkränze mit verschiedenen Schergradienten
  • Beste und reproduzierbare Dispergierergebnisse unabhängig von der Viskosität im Chargen- oder Inline-Betrieb
  • Hervorragend zum Nassmahlen geeignet

Technische Daten

Leistung: 4 kW
Spannung: 230 / 400 V, 50 Hz, Sonderspannungen
Drehzahl: Stufenlos bis 12.000 min-1 mit Frequenzumrichter
Dispergierkammer: Edelstahl 1.4404 (AISI 316 L)
Durchsatz Flüssigkeit: 0,2 - 14 m³/h
Dichtung: Konfigurationen je nach Anforderung
Optionen: explosionsgeschützte Ausführung, Zertifikate, Qualifizierungen
Einsaugleistung Pulver: bis zu 15 kg/min
Schergeschwindigkeit: bis zu 60 m/s
Chargengröße: flexibel ab 5 l bis zu 200 l
Leistung: 4 kW
Spannung: 230 / 400 V, 50 Hz, Sonderspannungen
Drehzahl: Stufenlos bis 12.000 min-1 mit Frequenzumrichter
Dispergierkammer: Edelstahl 1.4404 (AISI 316 L)
Durchsatz Flüssigkeit: 0,2 - 14 m³/h
Dichtung: Konfigurationen je nach Anforderung
Optionen: explosionsgeschützte Ausführung, Zertifikate, Qualifizierungen
Einsaugleistung Pulver: bis zu 15 kg/min
Schergeschwindigkeit: bis zu 60 m/s
Chargengröße: flexibel ab 5 l bis zu 200 l

Downloads

Kontakt

Oder kontaktieren Sie uns per: