Pulver einsaugen, benetzen, dispergieren – mit der YSTRAL Conti-TDS

Die staub- und verlustfreie Gebindeentleerung, der Pulvertransport und die Zugabe, die Benetzung und Dispergierung bis hin zur vollständigen Desagglomeration werden von einer einzigen Maschine realisiert – der Conti-TDS.
Pulver werden nicht nur einfach benetzt, sondern unter Vakuum in die Flüssigkeit eindispergiert. Agglomeratbildung wird vermieden. Besserer Aufschluss, höhere Wirksamkeit der Rohstoffe und höhere Produktqualität sind das Ergebnis.

  • Durch das Zusammenfassen von Verfahrensschritten in einer Maschine ergibt sich ein enormes Rationalisierungspotential - Produktionszeiten werden minimiert, Teilprozesse entfallen vollständig, Produktionskosten werden reduziert.
  • Sauberer Prozess durch einen staub - und verlustfreien Pulvereinzug auch von schwer zu benetzenden, klebenden oder staubenden Pulvern
  • Einsaugen und Dispergieren von Pulvern direkt ab Silo (über Puffertrichter), Big Bag, Trichter, Sack, Fass etc.
  • Keine verklebten Behälter und Einbauteile
  • Schnelle und reproduzierbare Einstellung der Produkte durch den unmittelbaren und vollständigen Aufschluss der Rohstoffe
  • Kein Eintrag von Fremdluft - Pulverförderung unter Vakuum im Dichtstrom